Zur Startseite / Home

Mietkauf - Grundbuchfragen

Vergleichen Sie:

bei Bankfinanzierung: Im Notfall droht Versteigerung durch die Bank

mit Genokonzept: Keine Möglichkeit der Versteigerung zu Lasten der Nutzer

Ergebnis:

Genotec revolutioniert den Weg zum Eigenheim

  • maximale Sicherheit
  • Schuldenfreiheit
  • keine Darlehen
  • ohne Angst vor Versteigerung
  • keine Ratenschwankungen

Was ist eine Auflassungsvormerkung?

Vormerkung zur Sicherung des Anspruchs auf Eigentumsumschreibung im Grundbuch. Sie gründet sich auf § 883 BGB und wird in der Regel in Grundstückskaufverträgen zugunsten des jeweiligen Käufers vereinbart. Falls andere Verfügungen nach Eintragung einer Vormerkung getroffen werden, so sind sie dem Vormerkungsberechtigten gegenüber unwirksam, falls sie den zu sichernden Anspruch vereiteln oder beeinträchtigen.

Daher kann der Eigentümer (hier die Genossenschaft) auch nicht mehr ohne Einverständnis des Auflassungsvormerkungs-Berechtigten über das Grundstück verfügen. Die Auflassungsvormerkung wird in Abteilung II des Grundbuches eingetragen. In der Infobroschüre "Mietkauf - Grundbuchfragen" finden Sie allgemeine und spezielle Tipps dazu.

Gratis-Info-Broschüre

Bestellen Sie jetzt und wir werden Ihnen die Infobroschüre "Mietkauf - Grundbuchfragen" schnellstmöglich zukommen lassen.

(Hinweis: Wegen der hohen Nachfrage können wir zur Zeit nur Infos versenden, wenn Ihre bestehende Immobilien in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Giessen, Lahn-Dill, Vogelsberg oder Limburg-Weilburg bzw. liegt bzw. Sie als Suchender Ihre Anschrift in einem dieser Landkreise haben.)

Felder mit * sind Pflichtfelder!

StartseiteImpressum | Kontakt                            Dies ist eine Service der © Krag Immobilien GmbH -                     

Ratgeber und Tipps für die Immobilienfinanzierung und die Hausbaufinanzierung in Mittelhessen. So vermeiden Sie teure Fehler bei der Finanzierung Ihrer Immobilie im Allgemeinen, bei der Absicherung, dem Mietkauf oder der Förderung. Mehr Sicherheit für Ihre Baufinanzierung.